© 2018, Zukunft für Lolas Kinder e.V.

Unser Hühnerprojekt

Mit Hilfe des spanischen Vereins „Amigos de Zimbabwe“  konnte 2014 für das ,,Sunrise children´s Home" ein Hühnerprojekt gestartet werden. So wurde ein Hühnerstall gebaut und 100 Legehennen angeschafft, die nun zum einen den Eierbedarf des Waisenhauses decken, und zum anderen für ein kleines Einkommen durch den Verkauf der Eier sorgen.

Frei nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“!

Auch die Kinder werden in die Versorgung der Tiere mit eingebunden. So helfen sie beim Eiersammeln und wöchentlichem Ausmisten des Hühnerstalls.

2016 konnte dann das Hühnerprojekt durch unseren Verein und die Stiftung „Walter Breitenstein-Kind ohne Eltern“ weiter ausgebaut werden. So wurde ein weiteres großes Hühnergehege auf dem Grundstück errichtet, in dem nun die sogenannten ,,indigenous chickens" gehalten werden. Sie dienen vor allem der Fleischproduktion und decken somit den Eigenbedarf und werden ebenfalls verkauft.

Diese kleinen Projekte sind unglaublich wichtig für das Waisenhaus, denn damit erreichen sie eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit und erwirtschaften ihr eigenes Einkommen. Außerdem lernen die Kinder für die Zukunft sich eigenständig zu ernähren.